Wir forschen für den Infektionsschutz
Fläche

Mikrobac® Tissues jetzt auch im XXL-Format für große Flächen

Die Desinfektion größerer Flächen kann ab sofort noch effizienter gestaltet werden: Die gebrauchsfertigen Mikrobac Tissues im XXL-Format (250 x 380 mm) ermöglichen die lückenlose Desinfektion größerer Flächen in einem Arbeitsvorgang. Die einfache Faustregel lautet: Ein Tuch reicht für die Desinfektion einer 2 m² großen Fläche.

Damit bietet sich der Einsatz der neuen Desinfektionstücher z. B. für Patienten- und Bewohnerliegen, OP- und Röntgentische, Patientenschleusen, Gehilfen sowie Oberflächen im Rettungswagen an. Durch ihr extragroßes Format liegen die Mikrobac Tissues XXL griffig in der Hand und erlauben eine anwenderfreundliche Handhabung. Für kleinere Flächen von ca. 1 m² sind die bewährten Mikrobac Tissues in Normalgröße (180 x 200 mm) empfehlenswert.

Mikrobac Tissues bestehen aus Polyethylenterephthalat (PET). Dieses Fasermaterial zeigt keinerlei Adsorptionsverhalten und ermöglicht somit eine vollständige Wirkstoffabgabe auf die zu desinfizierenden Oberflächen. Die desinfizierten Flächen sind bereits nach einer Einwirkzeit von einer Minute wieder gebrauchsfähig. Mikrobac Tissues wirken bakterizid, levurozid, begrenzt viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV), MNV, Rota- und Polyomavirus.

Praxistipps für die Verwendung gebrauchsfertiger Einmaltücher finden Sie im Bereich CENTER.

Einfach desinfizieren: Die neuen vorgetränkten Flächen-Desinfektionstücher von HARTMANN

Mit ihrer einfachen Anwendung, hohen Arbeitssicherheit und sehr guten Wirtschaftlichkeit, haben sich die vorgetränkten Desinfektionstücher von HARTMANN als moderne Alternative zur herkömmlichen Flächendesinfektion etabliert. Das Sortiment wurde jetzt  komplettiert: Die Bacillol® 30 Tissues desinfizieren Oberflächen von Handys und anderen mobilen Kommunikationsgeräten sowie Touchscreens und Monitore schonend und sicher.
Aber auch viele nicht-einlegbare Medizinprodukte können damit einer reinigenden Desinfektion unterzogen werden. Für die Schnelldesinfektion alkoholunempfindlicher Flächen stehen ab sofort die Bacillol® AF Tissues zur Verfügung.

Anwender können nun aus einem Produkt-Portfolio zur einfachen und schnellen Desinfektion wählen, das von der Routinedesinfektion bis zum Ausbruchsfall nahezu jedes Hygieneproblem löst und selbst besonders sensitive Oberflächen sicher desinfizieren kann.

Bei allen vorgetränkten Flächen-Desinfektionstüchern sorgt die abgestimmte Kombination aus Tränklösung und hochwertigem Vlies für eine optimale Wirkstoffabgabe an die Fläche. Geschützt werden die Tücher durch ein handliches PE/PET-Flowpack mit sicher verschließbarem Kunststoffdeckel. Die besondere Falttechnik der Tücher ermöglicht die leichte Entnahme eines einzelnen Tuchs. Lange Standzeiten von 3 Monaten nach Anbruch und Null Arbeitsvorbereitungszeit machen die Flächendesinfektion nicht nur einfacher, sondern auch effizienter. Und das Besondere: alle HARTMANN Tissues sind untereinander kompatibel.

Hochleistungs-Desinfektionsreiniger Dismozon® plus jetzt
RKI-Bereich A/B gelistet

Dismozon® plus

Der Flächendesinfektionsreiniger Dismozon® plus wurde in die Liste der vom Robert Koch-Institut geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren aufgenommen. Damit bietet das Hochleistungsprodukt Sicherheit in allen Bereichen von der Sporizidie über die Viruzidie bis zu behördlich angeordneten Entseuchungen. Das rückstandsarme, aldehydfreie Granulat überzeugt darüber hinaus mit einem angenehmen Geruch und sehr guter Materialverträglichkeit, zum Beispiel bei empfindlichen Kunststoffen wie Makrolon® oder Plexiglas®.

Im RKI-Wirkungsbereich B (Viren) verfügt Dismozon® plus über sehr kurze Einwirkzeiten von nur 15 Minuten. Die im klinischen Alltag wichtigen Erreger deckt der anwenderfreundliche Desinfektionsreiniger schon mit der wirtschaftlichen Routinekonzentration ab, die für die Anwendung im Rahmen der VAH-Wirksamkeit benötigt wird.

Ein weiterer Pluspunkt von Dismozon® plus sind der Arbeitsschutz und die sichere Handhabung. Durch das Granulat wird beim Ansetzen der Gebrauchslösung kein Staub freigesetzt. Die praktischen Dosierbeutel reduzieren zudem das Risiko von Fehldosierungen.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etiketten und Produktinformation lesen.

Effizient gegen Keime – Flächen-Desinfektionsmittel zur Infektionsprophylaxe

Die Bedeutung der Flächendesinfektion für die Vorbeugung nosokomialer Infektionen nimmt zu. Studien bestätigen: Die Persistenz klinisch relevanter Erreger auf Flächen beträgt häufig Wochen oder Monate – Kreuzkontaminationen stellen ein permanentes Risiko dar.

Flächen, die häufig in Kontakt mit Händen und Haut kommen oder Bereiche, in denen eine Kontamination wahrscheinlich ist, sollten täglich desinfiziert werden. Die Anwendung geeigneter Verfahren und Produkte hängt von dem jeweiligen Infektionspotenzial der unbelebten Oberflächen ab. Für die Flächendesinfektion im Krankenhaus nennt das Robert Koch-Institut mit der Klassifizierung von Risikobereichen Indikationen, die von der Hygienekomission und dem Krankenhaushygieniker spezifiziert und den Gegebenheiten vor Ort entsprechend im Hygieneplan festgelegt werden.

Auf Grundlage der Risikoanalyse bzw. der Indikationen zur Flächendesinfektion werden Produkte eingesetzt, die den europäischen Normen entsprechen und – je nach erforderlichem Wirkungsspektrum und nationalen Empfehlungen – ggf. RKI-, VAH- oder DVG-gelistet sind.

Materialverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Anwenderkomfort, Einwirkzeiten, Geruchsverhalten und Benetzungseigenschaften sind weitere Kriterien für die Produktwahl. Kurze Einwirkzeiten, eine starke Reinigungsleistung und viruzide Wirksamkeit bietet zum Beispiel das aldehydhaltige Kohrsolin® FF. Aldehydfrei lassen sich Flächen mit Mikrobac® forte desinfizierend reinigen. Für die Schnelldesinfektion stehen u.a. die gebrauchsfertigen alkoholischen Desinfektionsmittel Bacillol AF für alkoholunempfindliche Flächen und Bacillol® 30 Foam für sensible Flächen zur Verfügung.