Wir forschen für den Infektionsschutz

Kontakt

Experten-Hotline 
zu Fragen rund um 
Hygiene und Desinfektion
Tel.: +49 (40)-54 00 6 -111
Fax: +49 (40)-54 00 6 - 777
E-Mail: contact[at]bode-science-center.com

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo. - Do. 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag    8:00 bis 15:00 Uhr

Für Anrufer aus Österreich:
Tel.: 02236 646 3070

Gastroenteritiden

Gastroenteritiden können sehr schmerzhaft sein

Infektionen des Magen-Darm-Traktes, ausgelöst durch Viren (Noro-, Rota-, Adeno-, Coronaviren) oder Bakterien (Clostridium difficile, Campylobacter, Salmonellen, etc.). Auch Protozoen, wie Amöben oder Lamblien, verursachen Gastroenteritiden. Durch eine Zerstörung der Darmschleimhaut oder die Bildung von Bakteriengiften kann die aufgenommene Nahrung nicht mehr ausreichend verdaut werden. In der Regel gehen Gastroenteritiden daher mit Durchfall und Erbrechen einher.

Als klassischer Übertragungsweg gilt die fäkal-orale Schmierinfektion. Entsprechende Hygienemaßnahmen, wie die Händedesinfektion, vermeiden eine Weiterverbreitung der Erreger.