Wir forschen für den Infektionsschutz

Kontakt

Experten-Hotline 
zu Fragen rund um 
Hygiene und Desinfektion
Tel.: +49 (40)-54 00 6 -111
Fax: +49 (40)-54 00 6 - 777
E-Mail: contact[at]bode-science-center.com

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo. - Do. 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag    8:00 bis 15:00 Uhr

Für Anrufer aus Österreich:
Tel.: 02236 646 3070

HIV-Postexpositionsprophylaxe

Gesamtheit der Maßnahmen, die nach jeder HIV-Exposition in einer bestimmten Reihenfolge eingeleitet werden sollten. Zu den Sofortmaßnahmen bei einer beruflichen HIV-Exposition gehören:

 

Die zu verwendenden Antiseptika sollten mindestens eine “begrenzt viruzide“ Wirksamkeit aufweisen bzw. eine nachgewiesene Wirksamkeit gegen HIV. Zwar werden Haut- und Schleimhautantiseptika in der Regel nicht auf Wirksamkeit gegen Viren geprüft, häufig besitzen Hautantiseptika aber zugleich auch die Indikation „hygienische Händedesinfektion“, für die dann präparateabhängig auch eine „begrenzt viruzide Wirksamkeit” nachgewiesen wurde.