Wir forschen für den Infektionsschutz

Kontakt

Experten-Hotline 
zu Fragen rund um 
Hygiene und Desinfektion
Tel.: +49 (40)-54 00 6 -111
Fax: +49 (40)-54 00 6 - 777
E-Mail: contact[at]bode-science-center.com

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo. - Do. 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag    8:00 bis 15:00 Uhr

Für Anrufer aus Österreich:
Tel.: 02236 646 3070

Hygienische Händedesinfektion

Alkoholische Hände-Desinfektionsmittel aus dem Spender
Alkoholische Hände-Desinfektionsmittel können unabhängig von Waschgelegenheiten hygienisch aus Spendern entnommen werden

Unter hygienischer Händedesinfektion wird das Einreiben alkoholischer Präparate über 30 Sekunden in die trockenen Hände verstanden. Mit Hilfe dieses Verfahrens sollen diejenigen Keime unschädlich gemacht werden, die durch Kontakt mit mikrobiell kontaminierten Objekten etc. auf die Oberfläche der Haut gelangt sind (transiente Flora). Mit einer Keimreduzierung von > 4 log10 Stufen führt die hygienische Händedesinfektion zu deutlich höheren Reduktionsraten als die hygienische Händewaschung oder das Händewaschen und bietet damit größtmögliche Sicherheit. Eine Verbreitung von Mikroorganismen in die Umgebung, wie sie beim Händewaschen stattfindet, wird durch das Verfahren der hygienischen Händedesinfektion verhindert. Weitere Vorteile: Das Verfahren ist unabhängig von Waschgelegenheiten überall anwendbar und wesentlich hautverträglicher als das Waschen mit Wasser und Seife/Waschlotionen.

siehe auch Hautverträglichkeit von Hände-Desinfektionsmitteln »