Wir forschen für den Infektionsschutz

Kontakt

Experten-Hotline 
zu Fragen rund um 
Hygiene und Desinfektion
Tel.: +49 (40)-54 00 6 -111
Fax: +49 (40)-54 00 6 - 777
E-Mail: contact[at]bode-science-center.com

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo. - Do. 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag    8:00 bis 15:00 Uhr

Für Anrufer aus Österreich:
Tel.: 02236 646 3070

Hygienemaßnahmen bei Keratoconjunctivitis epidemica durch Adenoviren

Adenoviren sind für eine Vielzahl ganzjährig auftretender Infektionskrankheiten verantwortlich, unter anderem für die Keratoconjunctivitis epidemica, die auch als Augengrippe bekannt ist. Übertragungswege sind Hände und kontaminierte Gegenstände, deswegen ist die Einhaltung von Hygienemaßnahmen wichtig. Eine direkte Übertragung von Mensch zu Mensch über Augensekrete ist ebenfalls möglich.

Schutz vor einer Weiterverbreitung von Adenoviren bei Krankheitsfällen im Haushalt

  • Vermeiden Sie Hand-Augenkontakt
  • Nach Kontakt mit infizierten Personen: Desinfizieren Sie Ihre Hände sorgfältig unter Beachtung der erforderlichen Einwirkzeit
  • Desinfizieren Sie auch mit den Händen und Augen berührte Flächen und Gegenstände
  • Verwenden Sie auch im privaten Umfeld separate Hygieneartikel (Handtücher, Waschlappen, Kosmetik)

Zur Inaktivierung von Adenoviren sind als „viruzid“ deklarierte Desinfektionsmittel empfehlenswert (Apotheke).

Finden Sie weitere Informationen zur Keratoconjunctivitis epidemica (Symptome, Ansteckung und Krankheitsverlauf) im Glossar.

Finden Sie weitere Informationen zum Adenovirus im Glossar.