Wir forschen für den Infektionsschutz

20 Jahre DESINFACTS

Beschreibung-1Beschreibung-2Beschreibung-3Beschreibung-4Beschreibung-5Beschreibung-6Beschreibung-7Beschreibung-8Beschreibung-9Beschreibung-10Beschreibung-11

Die DESINFACTS schreibt Hygienegeschichte – und das seit inzwischen 20 Jahren. Deswegen bieten wir Ihnen im Jubiläumsjahr an dieser Stelle zusätzlich wertvolle Tipps und Informationen rund um die Hygiene und den Infektionsschutz. Sie finden hier u.a. regelmäßig praktische Anleitungen und informative Grafiken zum Download.

Unsichtbare Gefahr: Welche Infektionsrisiken bergen mobile Kommunikationsgeräte?

Ob Smartphones, patientennahe High-Tech-Monitore oder auf Tablet-PCs geführte Patientenakten – in der Gesundheitsversorgung kommt heutzutage eine große Bandbreite an mobilen Kommunikationsgeräten zum Einsatz. Das Gute: Die Geräte können die Effizienz von Pflegemaßnahmen verbessern und den klinischen Alltag erleichtern. Gleichzeitig ist diese Entwicklung aber auch mit ernsten Risiken verbunden. Können doch mobile Kommunikationsgeräte durch den häufigen Handkontakt zu Erregerreservoiren werden.

Wo Risiken lauern und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in der Infografik „Smartphones, Tablets & Co: Infektionsgefahren einfach ausschalten“.

Praxistipp: Schutzausrüstung richtig an- und ausziehen

Vom Schutzkittel über die Einmalhandschuhe bis hin zur Schutzbrille und dem Mund-Nasen-Schutz: Das Tragen der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) ist ein wichtiger Bestandteil der Basishygiene. Um den Schutz des Gesundheitspersonals sicherzustellen, ist die PSA entsprechend der zu erwartenden Exposition einzusetzen [1].

Vor allem beim Ausziehen der Schutzausrüstung unterlaufen Mitarbeitern zahlreiche Fehler, wie eine Studie von Tomas et al. zeigte [2]. Um die Mitarbeiter vor Kontaminationen durch die PSA zu schützen sowie zu verhindern, dass Erreger in der Umgebung weiter verbreitet werden, empfehlen die Autoren eine intensive Schulung zum An- und Ausziehen der Schutzausrüstung.

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) hat mit ihrer Anleitung zum An- und Ausziehen eine wichtige Grundlage für mehr Sicherheit im Umgang mit der Schutzausrüstung geschaffen [3]

Auf Basis der Anleitung der CDC hat das BODE SCIENCE CENTER eine Übersicht zum An- und Ausziehen der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) entwickelt:

PDF-Datei zum Download


Quellen:
1. Infektionsprävention im Rahmen der Pflege und Behandlung von Patienten mit übertragbaren Krankheiten
Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut. Bundesgesundheitsbl 2015 · 58:1151–1170.

2. Tomas et al. Contamination of Health Care Personnel During Removal of Personal Protective Equipment. JAMA Intern Med. Published online October 12, 2015.