Wir forschen für den Infektionsschutz

DESINFACTS

DESINFACTS Ausgabe 3/2008

Und dies lesen Sie in der

Ausgabe 3/2008

 

Download:
PDF-Dokument / 1,4 MB

SPECIAL

Noroviren – welche Präparate bieten Sicherheit?

Die Umweltresistenz von Noroviren stellt hohe Ansprüche an die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln. Das Special stellt den aktuellen wissenschaftlichen Stand zur Aussagekraft von Surrogatviren und zum Einsatz RKI-gelisteter Präparate vor.

TITELTHEMA

Empfehlungen

Robert Koch-Institut aktualisiert Risikofaktoren für eine MRSA-Kolonisation


Vor dem Hintergrund epidemiologischer Daten, hat das Robert Koch-Institut die Risikoprofile für MRSA aktualisiert. Die Kenntnis darüber, welche Patienten ein erhöhtes Risiko für eine MRSA-Kolonisation aufweisen gehört zu den wichtigsten Präventivmaßnahmen.

WEITERE THEMEN

Studie

Schulungen für den Erfolg der Händedesinfektion unverzichtbar

Eine Schweizer Studie zeigt, wie wichtig Schulungsmaßnahmen zur Einreibemethode für die mikrobiologische Effizienz alkoholischer Hände-Desinfektionsmittel sind.

Statement

Hygienische Händedesinfektion
Richtig einreiben, aber wie?


Die Notwendigkeit einer speziellen Einreibetechnik zur hygienischen Händedesinfektion wird aufgrund einer jüngsten Untersuchung zunehmend infrage gestellt. DESINFACTS fragte Hygieneexperten, was sie von der Idee einer eigenverantwortlichen Händedesinfektion halten.

Fortbildung

Händehygiene: Schlauer per Mouseklick

Das E-Learningprogramm „Klinische Händehygiene“ am Dresdner Universitätsklinikum zeigt eindrucksvoll wie effektiv, kommunikativ und motivierend Fortbildung in Sachen Händehygiene sein kann.