Wir forschen für den Infektionsschutz

DESINFACTS

DESINFACTS SPECIAL Die Haut im Winter

Und dies lesen Sie in der

DESINFACTS SPECIAL
Die Haut im Winter

 

Download:
PDF-Dokument / 247 KB

DIE HAUT IM WINTER

Draußen knackig kalt – drinnen warm und trocken: Die winterlichen Witterungs- und Umweltbedingungen sind für die Haut die reinste Strapaze. Besonders Gesicht und Händen machen Temperaturunterschiede von 20 Grad und mehr zu schaffen. Damit beruflich stark beanspruchte Hände jetzt keinen Schaden nehmen, ist gezielte Pflege nötig.

 

TIPPS
Pflegefahrplan für den Winter

Besonders im Winter macht sich bemerkbar, wie die Haut im beruflichen Alltag beansprucht wird: Spannungsgefühl, Juckreiz, Rötungen treten selbst bei Menschen mit normaler Haut auf, die ansonsten keine Hautprobleme haben. Die nachfolgenden Pflegetipps helfen daher allen, ihre Haut gesund durch die kalte Jahreszeit zu bringen.

 

Prävention
Hautschutz per Gesetz

In den Wintermonaten treten verstärkt Hautprobleme bei den Beschäftigten auf. Die Witterungs- und Umgebungsverhältnisse mit starken Temperaturschwankungen und trockener Luft setzen der Haut extrem zu. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, den gesetzlich geforderten Hautschutz konsequent umzusetzen.