Wir forschen für den Infektionsschutz

Bei welchen Instrumentendesinfektionen ist ein Nachspülen erforderlich?

Das Robert Koch-Institut (RKI) sieht sowohl bei der manuellen als auch bei der maschinellen Aufbereitung  von Instrumenten ein  ggfs. intensives Nachspülen vor.


Hintergrund:
Ein Nachspülen von Instrumenten nach Reinigung und Desinfektion bis zu dem vom Hersteller tolerierbaren Grenzwert, ist dem RKI zufolge obligatorisch. Damit soll verhindert werden, dass mögliche Rückstände verwendeter Reinigungs- und Desinfektionsmittel sowie weiterer eingesetzter Prozesschemikalien in Mengen verbleiben, die Gesundheitsbeeinträchtigungen auslösen können. Detaillierte Angaben hierzu enthält die KRINKO-Empfehlung „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“.


Quelle:
Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten.
Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention
(KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).
Bundesgesundheitsbl 2012 • 55:1244–1310.