Wir forschen für den Infektionsschutz

Ist es zulässig, dass die Besucher eines MRSA-kolonisierten Patienten das Zimmer ohne vorherige Hygienemaßnahmen betreten?

Nein.


Hintergrund:
Das Robert Koch-Institut (RKI) sieht in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen vor, dass Besucher dazu angehalten werden, die notwendigen Schutzmaßnahmen zur Prävention einer Weiterverbreitung von MRSA einzuhalten. Die Maßnahmen, wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, eines Schutzkittels und die Durchführung der hygienischen Händedesinfektion, sollten den Besuchern erläutert werden. Vor Verlassen des Zimmers sollen Besucher eine Händedesinfektion durchführen.


Quelle:
Empfehlung zur Prävention und Kontrolle von Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus-Stämmen (MRSA) in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI). Bundesgesundheitsbl 2014. 57:696-732