Fenster schließen | DruckenBODE SCIENCE CENTER

 
Stäbchenbakterien

Haemophilus influenzae
(Bakterium)

 

 

Gekrümmt, gerade oder semmelförmig: Stäbchenbakterien sind sehr variantenreich und weit verbreitet.

Haemophilus influenzae ist ein meist fakultativ anaerobes, Gram-negatives, bekapseltes, stäbchenförmiges Bakterium der Familie der Pasteurellaceae. 

Von Haemophilus influenzae ausgelöste Infektionen wie Meningitis und Sepsis treten gehäuft bei Kindern zwischen 6 Monaten und 4 Jahren auf. 

Nach der Einführung einer Schutzimpfung hat die Infektion von Kleinkindern mit Haemophilus influenzae erheblich abgenommen. 

Die Übertragung erfolgt hauptsächlich über Tröpfchen oder Partikel aus der Luft.


» Erforderliches Wirkungsspektrum
Bakterizid



© 2014 BODE SCIENCE CENTER