Fenster schließen | DruckenBODE SCIENCE CENTER

 
Stäbchenbakterien

Roseomonas gilardii
(kokkoides Stäbchenbakterium)

 

 

Gekrümmt, gerade oder semmelförmig: Stäbchenbakterien sind sehr variantenreich und weit verbreitet.

Roseomonas gilardii ist ein aerobes, Gram-negatives kokkoides Stäbchenbakterium, das zur Gattung Roseomonas gehört. Der Keim bildet rosa gefärbte Kolonien.

Der opportunistische Erreger verursacht insbesondere bei immungeschwächten Patienten Infektionen. Dokumentiert sind vor allem Fälle von Bakteriämien, die häufig mit intravaskulären Kathetern assoziiert wurden. R. gilardii kann ferner Atemwegsinfektionen und Entzündungen des Weichteilgewebes, der Knochen und der Gelenke auslösen.

Aufgrund der geringen Fallzahlen ist der Übertragungsweg des Erregers nicht hinreichend geklärt.


» Erforderliches Wirkungsspektrum
Bakterizid



© 2014 BODE SCIENCE CENTER