Fenster schließen | DruckenBODE SCIENCE CENTER

 

CLEAN HOSPITALS DAY am 20.10.
Es geht ums Ganze: Kliniken als Gesundheitsumgebung

Umfassende Hygiene kann Patienten vor Infektionen schützen

Der CLEAN HOSPITALS DAY, dieses Jahr am 20.10., lenkt den Blick auf einen Aspekt, der lange vernachlässigt wurde…

Die internationale Initiative CLEAN HOSPITALS wurde 2018 gegründet. Partner aus Wissenschaft, Industrie, Nichtregierungsorganisationen und Regierungsstellen arbeiten darin zusammen. Ziel ist es, die Hygiene in der Krankenhausumgebung zu erhöhen und die Sichtbarkeit des Krankenhausumfelds in der Patientenversorgung zu verbessern. CLEAN HOSPITALS ist eine unabhängige Informationsquelle sowohl für Hygiene-Spezialisten als auch für die Öffentlichkeit. Die Initiative forscht zur Flächenreinigung und erstellt Schulungs- und Zertifizierungsprogramme sowie evidenzbasierte Empfehlungen.

Das Thema könnte aktueller nicht sein. Mehr als anderthalb Jahre COVID-19-Pandemie haben deutlich gezeigt: Prävention ist ein wichtiger Gesundheitsschutz. Denn Infektionen, die gar nicht erst auftreten, ersparen eine oft komplizierte Therapie. Das gilt vor allem bei Erregern, gegen die es keine wirksamen Medikamente gibt. Und das gilt umso mehr in Krankenhäusern!


Gesamtkonzept für das Krankenhausumfeld

Krankenhaushygiene ist ein wesentlicher Baustein in der Gesamtstrategie zur Vermeidung von nosokomialen Infektionen, vor allem multimodale Konzepte. Dabei werden neben der sehr wichtigen Händehygiene auch anderen Faktoren berücksichtigt, die Einfluss haben auf die Hygiene in Gesundheitseinrichtungen. Beispielsweise die Flächenhygiene, die Luftreinigung, die Müllbeseitigung oder die Aufbereitung von Medizinprodukten. Aber auch einheitliche Hygienestandards und evidenzbasierte Handlungsempfehlungen inklusive der Schulungen für alle Mitarbeitenden spielen in solch einem Konzept eine Rolle.
    
Dieses Jahr finden im Rahmen der Clean Hospitals Initiative zum ersten Mal zwei „Digital Days“ statt, einer am 20. Oktober, der andere am 7. Dezember: Diese Weiterbildungsveranstaltungen für Healthcare-Professionals bieten neben Fachvorträgen eine virtuelle Ausstellung und auch Raum für Nachfragen und fürs Netzwerken. Die Vorträge der beide Tage sind für die Teilnehmer bis zum Jahresende abrufbar.

 

Neue DIN-Norm in Deutschland

Die Chance, dass sich der von der CLEAN HOSPITALS Initiative propagierte ganzheitliche Denkansatz in der Krankenhaushygiene durchsetzen wird, ist besser als je zuvor: Im September wurde in Deutschland die neue DIN-Norm 13063 veröffentlicht. Sie regelt erstmals umfassend das Reinigen und Desinfizieren in Krankenhäusern und definiert die Standards an denen sich zukünftig jeder im klinischen Reinigungsalltag orientieren sollte.

 

Klinischer Infektionsschutz als Mission

HARTMANN unterstützt die CLEAN HOSPITALS Initiative als teilnehmender Partner. Denn als führender Hersteller von Produkten zur Hände- und Flächendesinfektion, Hautpflege und Hautantiseptik haben wir uns ganz dem Ziel der Infektionsprävention verschrieben. „Unser Engagement bei CLEAN HOSPITALS passt perfekt zu unseren anderen Aktivitäten“, sagt Dr. Heide Niesalla, Direktorin des HARTMANN SCIENCE CENTER in Hamburg. „Wir forschen auf vielen Gebieten, um Krankenhäuser zu einem sichereren Ort für PatientInnen und Angehörige der Gesundheitsbranche zu machen.“
    
Bei CLEAN HOSPITALS engagiert sich HARTMANN in der AG „Mapping Guidelines“ und erstellt mit Partnern Positionspapiere und Empfehlungen für Fragestellungen, bei denen die existierenden Leitlinien nicht eindeutig sind. In der Arbeitsgruppe „Transposable Model“ arbeiten wir mit an der Entwicklung eines Analyse-Tools für die Krankenhaushygiene.

 

MISSION: INFECTION PREVENTION

Unabhängig von CLEAN HOSPITALS fördert HARTMANN mit eigenen, neuen Weiterbildungsformaten die klinische Infektionsprävention: Im Rahmen der im September 2020 von uns gestarteten MISSION: INFECTION PREVENTION gibt es nun eine Podcast-Serie und eine Veranstaltungsreihe. In der ersten Folge des Podcasts klären wir die Öffentlichkeit zu nosokomialen Infektionen auf. Die Weiterbildungsreihe richtet sich an Fachpersonal aus Kliniken im deutschsprachigen Raum (DACH). Das Leit-Thema der ersten Veranstaltung – rein digital am 11. November! – lautet: „Basishygiene in Bewegung – Ansätze zur Infektionsprävention“. Die Veranstaltung wird in Österreich als zertifizierte Fortbildung vom ÖGKV PFP® anerkannt. Die Vortragenden werden aktuelle Studien vorstellen und auch konkrete Handlungsanweisungen geben. Anmeldungen sind auch kurzfristig möglich!


Mehr über die Clean Hospitals-Initiative: https://cleanhospitals.com

MISSION: INFECTION PREVENTION
Unser ganzheitlicher Ansatz zur Vermeidung nosokomialer Infektionen. Gemeinsam mit unseren Kunden. Seit Herbst 2020. Mehr erfahren …


Online-Symposium „Basishygiene in Bewegung – Ansätze zur Infektionsprävention“ am 11. November 2021 von 10:30 bis 12:00 Uhr.
Zur Anmeldung (auch kurzfristig möglich!): https://www.hartmann.info

Infografik: Clean Hospitals - Umfassender Schutz vor nosokomialen Infektionen

Infografik:
CLEAN HOSPITALS – Umfassender Schutz vor nosokomialen Infektionen

 

 

 

PDF-Datei zum Download »



© 2014 BODE SCIENCE CENTER