Wir forschen für den Infektionsschutz

Kontakt

Experten-Hotline 
zu Fragen rund um 
Hygiene und Desinfektion
Tel.: +49 (40)-54 00 6 -111
Fax: +49 (40)-54 00 6 - 777

E-Mail:
science-center[at]hartmann.info

 

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo. - Do. 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag    8:00 bis 15:00 Uhr

Für Anrufer aus Österreich:
Tel.: 02236 646 3070

Regelmäßige Aufbereitung von Spendersystemen

Spendersysteme

Aus Infektions- und Arbeitsschutzsicht müssen Spender regelmäßig aufbereitet werden. Da keine Evidenz für ein Intervall der Aufbereitung vorliegt, sollte die Kontrolle und Innenaufbereitung von Spendern im Hygieneplan in Umfang und Frequenz festgelegt werden. Mittels Wischdesinfektion sollten alle sichtbaren Verunreinigungen des äußeren Gehäuses und aller ohne weitere Manipulation zugänglichen Teile sowie Tropfnasen am Auslass, unabhängig vom Hygieneplan, beseitigt werden. Eine tägliche Wischdesinfektion für die Bedienhebel wird empfohlen. 

Eine manuelle Aufbereitung ist konstruktionsunabhängig und beinhaltet folgende Schritte:

Abwischen des Steigrohrs mit Einmaltuch
Reinigung der Mehrwegpumpe unter fließendem heißen Wasser
Trocknen
Reinigung des Spendergehäuses unter fließendem heißen Wasser
Trocknen
Wischdesinfizieren von Spendergehäuse, Rückwand und Mehrwegpumpe
Zusammensetzen des Spenders und wiederholtes Durchpumpen eines Desinfektionsmittels 

Download

Detaillierte Beschreibung der Aufbereitung von Spendergehäuse und Mehrwegpumpe mit Bildern zum Download.