DESINFACTS | Ausgabe 1/2020

Editorial 3 Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir befinden uns in bewegten Zeiten. Ein Virus hält die Welt in Atem, von dessen Existenz vor nicht Mal einem halben Jahr kein Mensch etwas ahnte: Von Wuhan in China aus ver- breitet sich das neue Coronavirus über den gesamte Globus und bedroht das Leben von Millionen. Angesichts dieser im- mensen Herausforderung zeigt sich einmal mehr, was bei neuartigen Krankheitserregern das erste Mittel der Wahl ist: eine konsequente Flächen- und Händehygiene und an die jeweilige Situation angepasste Schutzmaßnahmen. Lesen Sie daher jetzt, wann welche Atemschutzmasken sinnvoll sind und für wen und in welchen Situationen eine medizini- sche Gesichtsmaske wie zum Beispiel ein Mund-Nasen- Schutz zu empfehlen ist. Hygiene und Präventionsmaßnahmen propagierte im 19. Jahrhundert bereits Florence Nightingale. Dass diese bemerkenswerte Frau, deren Geburtstag sich im Mai zum zweihundertsten Mal jährt, weit mehr war als die Begründerin der modernen Krankenpflege, ist ein weiteres Thema unserer aktuellen DESINFACTS. Und: Ihre Lehren sind heute noch relevant! Falls Sie lieber nach vorne schauen wollen: Dann werfen Sie doch gleich mal einen Blick auf das Krankenzimmer der Zukunft! Sie finden es auf den Seiten 22 und 23. Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre, bleiben Sie gesund! Dr. Henning Mallwitz Director Research & Development

RkJQdWJsaXNoZXIy NDU5MjM=