Wir forschen für den Infektionsschutz

Mittags-Symposium „Antibiotikaresistente Erreger: Neue Hygienestrategien entlang der Patient Journey“

Jedes Jahr könnte mindestens jede dritte nosokomiale Infektion mit multiresistenten Erregern (MRE) in Deutschland vermieden werden – zu diesem Ergebnis kamen führende Experten am 17.11. in Berlin. Anlässlich des alljährlich am 18.11. stattfindenden Europäischen Antibiotikatages und der globalen Aktivitäten von ECDC und WHO, veranstaltete das BODE SCIENCE CENTER ein Fach-Symposium zum Thema „Antibiotikaresistente Erreger: Neue Hygienestrategien entlang der Patient Journey“.

Die Referenten sprachen über unterschiedliche Aspekte desselben Problems: Das Spektrum resistenter Keime wird größer, während die Therapiemöglichkeiten schwinden. Jeden Tag sterben in Deutschland vier bis zwölf Menschen an einer vermeidbaren nosokomialen Infektion. Besonders risikobehaftet sind Erkrankungen, die durch MRE ausgelöst werden.

Eine entscheidende Rolle, um Infektionen mit MRE zu vermeiden, spielt die Hygiene: Hier ist insbesondere die Händehygiene von zentraler Bedeutung.

Die Compliance-Raten in Krankenhäusern sind jedoch weiterhin ungenügend: Nur etwa jede zweite notwendige Händedesinfektion wird auch tatsächlich vorgenommen. Woran scheitert die Umsetzung dieser eigentlich so naheliegenden Maßnahme in der Praxis? Wie dramatisch ist die aktuelle Lage in deutschen Krankenhäusern tatsächlich? Welche persönlichen Schicksale verbergen sich hinter den Statistiken? Und vor allem: Gibt es heute schon innovative Lösungen, die helfen, Krankenhausinfektionen zu vermeiden?

Lesen Sie hier mehr über die Vorträge der Experten und erfahren Sie unter anderem, wie optimierte Prozesse entlang der Patient Journey die Sicherheitskultur und den Patientenschutz nachhaltig verbessern können.

Folgende Experten waren auf dem Symposium vertreten:

Prof. Dr. Uwe Frank
Mikrobiologe, Hygieniker & Infektiologe (DGI); Zentrum für Infektiologie, Medizinische Mikrobiologie und Hygiene Sektion Krankenhaus- und Umwelthygiene, Universitätsklinikum Heidelberg; Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene Universitätsklinikum Freiburg

PD. Dr. Andrej Trampuz Oberarzt, Sektionsleiter Infektiologie und septische Chirurgie, Charité Berlin

Dr. Henning Mallwitz Director BODE SCIENCE CENTER, Director Research & Development BODE Chemie GmbH, Hamburg

Claudia Becker Fachkrankenschwester für Krankenhaushygiene, St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH, Andernach

  • Mittags-Symposium 2016: PD. Dr. Trampuz spricht über Patientenschicksale
  • Mittags-Symposium 2016: Blick vom Podium
  • Mittags-Symposium 2016: Claudia Becker über optimierte Prozesse
  • Mittags-Symposium 2016: Die Referenten mit Moderator Rudy C. Meidl
  • Mittags-Symposium 2016: Die Referenten während der Diskussionsrunde
  • Mittags-Symposium 2016: C. Becker, St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH, Andernach
  • Mittags-Symposium 2016: Dr. Mallwitz, BODE SCIENCE CENTER, Hamburg
  • Mittags-Symposium 2016: PD Dr. Trampuz, Charité Berlin
  • Mittags-Symposium 2016: Prof. Frank, Uniklinikum Freiburg

Die Abstracts zu den Vorträgen sowie Kurzinterviews und weitere Informationen zu den Referenten finden Sie hier:

Prof. Dr. Uwe Frank
Abstract | Kurzinterview | Vita [PDF-Dokumente]

PD Dr. Andrej Trampuz

Abstract | Kurzinterview | Vita  [PDF-Dokumente]

Dr. Henning Mallwitz
Abstract | Kurzinterview | Vita | Vortrag [PDF-Dokumente]

Claudia Becker
Abstract | Kurzinterview | Vita [PDF-Dokumente]


Infografik: Patient Journey [PDF-Dokument]