Wir forschen für den Infektionsschutz

FAQ – aus der Praxis für die Praxis

In unseren FAQ finden Sie Fragen, die direkt von Anwendern aus der Praxis gestellt und von unserem wissenschaftlichen Experten-Team beantwortet wurden. Eine Auswahlmaske zu den häufigsten Stichworten erleichtert das schnelle Auffinden der Themen.

Sie haben eine Frage, die noch nicht beantwortet wurde? Stellen Sie diese gleich online oder telefonisch unserem Experten-Team. 

Erreger:

Desinfektion:

Hygienemanagement:

Wirksamkeit:

Rechtliche Hintergründe:

Ergebnis-Liste

87 Treffer:
Wann ist eine Sanierung von MRSA-Patienten in medizinischen Einrichtungen notwendig?  
Bei positivem MRSA-Befund ist eine Sanierung anzustreben. Zuvor gilt es allerdings von ärztlicher Seite zu prüfen, ob eine Dekolonisierung indiziert und Erfolg versprechend ist. Hierbei muss die...  
Besteht beim Besuch eines MRSA-Patienten ein Übertragungsrisiko, auch wenn im Zimmer nichts angefasst wird?  
Grundsätzlich ja, wenn auch unwahrscheinlich. Hintergrund: Die Übertragung von Methicillin-resistentem Staphylococcus aureus (MRSA) erfolgt vorrangig über direkten Patientenkontakt, wie z.B. über...  
Dürfen Schwangere in der Pflege eines MRSA-Trägers tätig sein?  
Nein, Schwangere dürfen keine  infektiösen Patienten (z.B. MRSA-Patienten) versorgen oder pflegen. Hintergrund: Gesetze wie das Mutterschutzgesetz (MuSchG) und Verordnungen zum Schutze der...  
Ist bei „ESBL-Patienten“ eine Kohortenisolierung möglich?  
Ja, eine Kohortenisolierung ist möglich, wenn es sich um die gleiche Spezies und das gleiche Resistenzmuster handelt. Hintergrund: Beta-Laktamasen sind die häufigste Ursache der...  
Welche Hygienemaßnahmen müssen bei einer EHEC-Erkrankung durchgeführt werden?  
Grundsätzlich müssen alle Standardhygienemaßnahmen sorgfältig beachtet werden. Hintergrund: Als EHEC werden Entero-hämorrhagische Escherichia coli-Bakterien bezeichnet. Sie sind in der Lage, Toxine...  
Muss ein Krankenhauspatient bereits bei Verdacht auf Tuberkulose isoliert und die entsprechenden Hygienemaßnahmen eingeleitet werden?  
Der Arbeitskreis „Krankenhaus& Praxishygiene“ der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) empfiehlt bei Verdacht auf Tuberkulose (Tb) folgendes...  
Müssen nach einer gastroenterologischen Untersuchung auch die zwei Meter hohen Wände des Untersuchungsraumes desinfiziert werden?  
Nicht, wenn es sich um Wände außerhalb des direkten Kontaktbereiches handelt. Flächen ohne häufigen Hand- bzw. Hautkontakt von Patienten und Personal  müssen dem Robert Koch-Institut (RKI)...  
Wie können Desinfektionsmittelspender maschinell aufbereitet werden?  
Für die maschinelle Aufbereitung von Dosiermittelspendern werden nach einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene e. V. (DGKH) alle Teile maschinell thermisch bei einem A0-Wert...  
Gibt es bereits erworbene Resistenzen gegenüber bestimmten alkoholischen Hände-Desinfektionsmitteln?  
Nein. Hintergrund: Aufgrund der unspezifischen Wirkung von Desinfektionsmitteln auf Bakterien ist keine Resistenzbildung zu erwarten. Die Alkoholmoleküle schädigen die äußere Zellmembran, dringen...  
Können multiresistente Erreger auch eine Resistenz gegenüber Wirkstoffen in Flächen- oder Haut-Desinfektionsmitteln entwickeln?  
Ja, in sehr seltenen Fällen. Hintergrund: Grundsätzlich treten Resistenzen gegenüber Desinfektionsmitteln selten auf. Gegenüber Alkoholen gibt es aufgrund der unspezifischen Wirkung auf die...  
Suchergebnisse 31 bis 40 von 87